Samstag, der 16.10.2021

Guten Morgen! Der Tag beginnt mit kühlen 3 Grad, aber der Wind hat sich gelegt. Das ist prima. Kärchern bei Gegenwind ist nämlich kein Vergnügen.

Es kommen heute Rufus, Maja und Cooper. Hergeben tun wir heute keinen 🙂

Anders sieht das bei den Welpen aus. Shadow und Koda werden heute in ihr neues Zuhause einziehen, aber ihr seht sie bald wieder im Welpenkurs.

Gelungene Überleitung… Heute ist nur der Welpenkurs um 14:00 Uhr.

Es wird heute also bedeutend ruhiger als die letzten Tage und das tut ehrlich gesagt auch mal gut nach all der Hektik. Da werde ich heute tüchtig was am Hof schaffen.

Ich habe noch Fotos von gestern.

Die Haltbarkeitszeit von Hundekörbchen ist hier sehr begrenzt.
08:31 Uhr: Das ist auch schon Cooper.

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Versprochene-Flut-Hilfen-Keiner-hat-was-bekommen-article22867937.html

Es ist wie bei Corona. Viel versprechen, damit´s vor den Kameras gut aussieht und dann nichts halten. Und die Bürokraten blockieren dann noch den Rest der in Eigeninitiative entstehen könnte.

Großartig sind sie nur mit dem Mundwerk, beim verbieten und behindern, aber wenn es darum geht Bürgern in Not zu helfen, versagen sie auf der ganzen Linie.

Nele hat wirklich irre viel geholfen bei den Welpen. Sie und Marcel nehmen wahrscheinlich auch die letzte Woche Bolle zu sich, bevor er am 31.Oktober ins neue Heim zieht. Das ist prima, denn sonst wäre der kleine Kerl ja nur noch mit Emma hier und würde dann viel zu wenig erleben.

Nur noch 8 Reihen rot.

Koda und Shadow haben ihre Kinderstube verlassen. Für sie beginnt nun ein neuer und aufregender Lebensabschnitt.

Und in der Zwischenzeit ist auch Rufus eingezogen.
Nur noch 4 Reihen rot.
Holli lernt reiten.
Und Fußballspielen.

14:00 Uhr. Es beginnt der Welpenkurs.

Das rote Pflaster ist fertig! Das ist schonmal prima.

Das waren alles noch Fotos von gestern. Aber jetzt mache ich ein neues Shooting.

Jetzt geht´s wieder 20 Minuten am Schreibtisch weiter und dann wird weiter munter das Pflaster abgespritzt. Das wird richtig schick aussehen, wenn es fertig ist. Ich hoffe es hält eine Weile.

Und nun kommen Fotos von heute…

Der Tag verglüht.

Meine Energie auch gerade. Ich werde jetzt was essen, kurz ausruhen und dann geht´s weiter.

Was für ein toller Mond!
Und was für eine tolle Beleuchtung 🙂

21:15 Uhr: Die HuSchu schwächelt ein wenig. Es sind jetzt nur noch 102 Kunden. Allerdings kommen demnächst etliche neue Schüler.

Dafür läuft aber die Hupe richtig gut. In den letzten 30 Tagen waren es 4,45 Gäste am Tag mehr als im Vorjahreszeitraum. Klingt nicht so viel, bedeutet aber rund 2670 Euro mehr Umsatz, wenn man Feriengäste rechnet. Das ist aber wahrscheinlich, denn die fehlten ja letztes Jahr nach dem Sommer.

Im 365 Tagevergleich sind wir dabei ins Plus zu drehen. Es sind nur noch 0,13 Gäste weniger als im Vergleichszeitraum. Verglichen mit 2019 sind es allerdings immer noch deutlich weniger. Aber klar… einen Jahresdurchschnitt holt man jetzt auch nicht in 3 Monaten ein.

21:24 Uhr: Ich habe Werbung für eine App bekommen mit der man viel besser einschlafen können soll. Also… ich schlafe immer in 90 Sekunden ein und habe so meine Zweifel, ob das noch wesentlich zu verbessern geht.

22:08 Uhr: Hier seht ihr die Entwicklung der Gästezahlen (Tagesdurchschnitt 365 Tage)

Bis zur Ecke des Schuppens ist es fast geschafft.

22:24 Uhr: Alle E-Mails sind beantwortet.

23:02 Uhr: Der Kurs für morgen ist vorbereitet. Viele interessante Pokalläufe stehen an.

23:11 Uhr: Hier seht ihr die Entwicklung der Schülerzahlen.

Na bitte… Bis zur Schuppenecke hab ich´s schon geschafft. Wo habe ich eigentlich heute Morgen angefangen? Ich weiß es gar nicht mehr. Aber ich kann ja hier nachsehen 🙂

Am linken Schuppentor. Ich werde wohl erst Montag fertig. Morgen bleibt nicht so viel Zeit dafür. Heute kann ich nicht mehr ewig machen.

00:11 Uhr: Der Boden wird, sofern möglich, mit Fahrbahnmarkierungen versehen. Die Hindernisse des Sportparcours müssen ganz genau stehen. Das geht auch mit einem Maßband, ist aber viel umständlicher. Fahrbahnmarkierungen wären optimal. Ich sch schaue gleich mal im Internet, wie man die aufbringt.

Es ist 00:47 Uhr. Das war outdoor der letzte Durchgang für heute. Genau 4 Stunden sind da heute an Arbeitszeit eingeflossen. Und ganz viel Wasser 🙂

Ich habe mir überlegt die Lichtmasten nicht selbst zu setzen, sondern damit eine Firma zu beauftragen. Ich habe das noch nie gemacht und mir fehlt auch ein Laservermessungsgerät, um sie gerade und in Reih und Glied aufzustellen. Es wäre sehr ärgerlich, wenn sie später krumm und schief stehen. Es kann dann allerdings sein, dass ich mich mit dem Aufsitzmulcher doch noch etwas gedulden muss. Alles auf einmal ist mir zu riskant. 5000 Euro Steuern werden auch bald wieder fällig.

01:05 Uhr: Eine Firma, die Lichtmasten hier in der Gegend setzt habe ich gefunden. Ich rufe dort Montag an, für weitere Infos.

01:56 Uhr: Im Internet habe ich noch recherchiert, welche Methoden und Möglichkeiten es gibt das Unkraut in den Pflasterfugen zu entfernen, aber so wirklich überzeugend war da nix. Egal… Wir sterben ja nicht, wenn sich da der Löwenzahn breit macht. Ab und an gründlich sauber machen und ansonsten damit leben. It´s nature.

Und it´s ganz schön spät. Gute Nacht und bis morgen!

2 Kommentare zu „Samstag, der 16.10.2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: