Montag, der 12.01.2021

Guten Morgen! Heute kommt nur Laika als Tagesgast. Nilo bleibt noch bis Mittwoch. Schneeregen bei 3 Grad ist für das Sulinger Land angekündigt. Besser als minus 35 Grad wie in Spanien. Winter ist schön, aber das wäre mir ein bisschen viel davon.

Die Modekette Adler ist Pleite. Es werden die nächsten Wochen noch etliche folgen. Und noch viel mehr einfach ganz still und leise verschwinden. Kleine Unternehmen, die monatelang keinen Umsatz erzielen können wegen des Öffnungsverbots, können das kaum überstehen und geholfen wird ihnen auch nicht wirksam. Altmaier und Scholz reden vor den Kameras immer gerne und viel über die bereitgestellten Summen, aber verschweigen ebenso gerne, dass diese aufgrund bürokratischer Hürden kaum abgerufen werden können. Und wenn es doch mal Thema wird, dann stellen sie es so dar, als wäre der geringe Auszahlungsbetrag Beleg dafür, dass die Unternehmen gar nicht so viel benötigen.

Hier seht ihr mal die Entwicklung der Gästezahlen im 365-Tagevergleich:

Bis zum ersten Lockdown sind die Gästezahlen beständig gestiegen, selbst im Februar 2019, eigentlich ein sehr schlechter Monat. Ab dem ersten Lockdown sind sie in den freien Fall übergegangen. Nur im Sommer konnte der Downtrend kurze Zeit aufgehalten werden. Mit der Pension haben wir seit Februar 2019 inzwischen 25000 Euro weniger Umsatz erzielt.

Im Dezember haben wir 700 Euro Gewinn erzielt. Davon mussten wir 406 Euro als Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen. Trotzdem bekommen wir auch für Dezember keine Wirtschaftshilfen. Ich möchte nicht jammern, anderen geht es noch viel schlechter. Wir machen ja immerhin noch Umsatz. Wir halten noch ein paar Monate durch. Es geht mir darum darzustellen wie das wirklich aussieht mit der großspurig verkündeten „Bazooka“. Das ist wohl doch eher nur eine Zwille. Es sei denn es geht um TUI und Lufthansa…

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Inzwischen-haben-uns-selbst-die-USA-abgehaengt-article22282826.html

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Haendler-rufen-zu-Anti-Lockdown-Aktion-auf-article22282948.html

Es ist doch Wahnsinn die Menschen so im Stich zu lassen, dass sie sich zu solchen Verzweiflungstaten getrieben sehen. Würde man ihnen helfen, würden sie das nicht tun. Macht man aber nicht und das geht nicht! Man appelliert an ihre Solidarität und verweigert ihnen die gleichzeitig umgekehrt. Das schafft Zorn und Verzweiflung und das ist gefährlich.

Ich hoffe ihr wisst es zu würdigen, dass ich mich für solche Bilder bei dem nasskalten Wetter bäuchlings auf`s Pflaster begebe 🙂

Es bleibt dabei… Heute ist „Draußen-geht-nichts-Wetter“.

Ballverliebt.

Bis morgen!

3 Kommentare zu „Montag, der 12.01.2021

  1. Genau…Aufmerksamkeit erregt man nur durch Radikalität. Und über die muss man sich dann auch nicht wundern, wenn man vorher alle Sorgen und Bedenken der Menschen nicht ernst nimmt. In dem Zusammenhang: Auf mein Schreiben hat außer der FDP noch immer keiner geantwortet. Was lernt man daraus? Mit Worten erreicht man nichts.

    Gefällt 1 Person

  2. Die Presse kann man sowieso vergessen. Hier bei uns haben wochenlang jeden Tag viele Leute friedlich gegen das Epidemienotstandsgesetz demonstriert. Darüber wurde nur einmal am Rande berichtet, weil man auf den Pressekonferenzen immer hören konnte, dass vor dem Parlamentsgebäude Lärm war (die Leute schlugen auf Töpfe, Tag und Nacht). Aber gestern artete eine Demonstration aus. Über die wurde dann ein lang ein breit in den Medien berichtet und somit hat man sämtliche Demonstranten als destruktive Unruhestifter abgestempelt. Und dann wurde eine der Rednerinnen noch falsch zitiert. Das Video lief nebenbei, so dass man 100% nicht im Zweifel war, dass der Berichterstatter im Text etwas Wesentliches ausgelassen hat. Ich bekomme da wirklich langsam Brechreiz.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: