Samstag, der 21.11.2020

Guten Morgen! Heute kommt Jack und Veit zieht aus. Jack ist ein junger Collie. Er war schon ein paar Mal unser Gast. Zusammen mit dem lieben Sam sind es drei Gäste heute.

Werfen wir einen kurzen Blick in den Kurs von gestern Abend…

Lotta ist sonst eher schüchtern und bleibt ganz zuverlässig sitzen 🙂

Heute um 12.45 Uhr findet der Welpenkurs statt. Da gibt´s natürlich einen weiteren Spielfilm. Bis dahin werde ich die Wiese entlauben, damit´s auch hübsch aussieht.

Die meisten werden es schon mitbekommen haben: In NRW haben Hundeschulen ein generelles Betätigungsverbot. Selbst Einzelstunden sind untersagt. Kunden, die vom Öffnungsverbot betroffen sind, können die versäumte Zeit anhängen. Das bedeutet, sie können auch nach Kündigung noch so viele Wochen teilnehmen, wie sie jetzt durch das Öffnungsverbot versäumen.

Der Morgen ist in Rot gekleidet.
Der Garten wird entlaubt. Wir haben hier einen scharfen, ziemlich kalten Wind aus Westen.

Würdet ihr es mir glauben, wenn ich behaupten würde Bus und Bahn fahren ist sicherer als eine Einzelstunde, auch wenn im Bus nicht der Mindestabstand eingehalten werden kann weil Gedränge herrscht?

Bürger sollen derzeit auf nicht notwendige private Reisen verzichten – trotzdem sind öffentliche Verkehrsmittel zu Stoßzeiten teilweise voller, als allen Beteiligten lieb ist. Die Abstands- und Hygieneregeln in Busse und Bahnen sollen aber nicht verschärft werden. Darauf hätten sich die Verkehrsminister von Bund und Ländern in einer Telefonkonferenz geeinigt, berichtet die „Bild-Zeitung“. „Eine Abstandspflicht von 1,5 Metern im öffentlichen Nahverkehr und bei der Bahn einzuführen, ist völlig weltfremd“, erklärte der baden-württembergische Minister Winfried Hermann von den Grünen. Das Hygienekonzept habe sich bewährt. Auch die Fahrpläne der Bahn sollen demnach trotz stark rückläufiger Nutzerzahlen bleiben.

Bus fahren geht, Hundeschule unter freiem Himmel mit mehr Abstand als 1,5 Meter geht nicht. Alles klar… Die Leichtfertigkeit mit der hier mittlerweile alles Mögliche verboten wird, selbst wenn es völlig harmlos ist, ist bestürzend.

Jack checkt ein als Tagesgast.

Alle da…das erste Video…

Wir schauen Welpenkurs-TV 🙂

Mehr über die Hundeschule und die Hundepension erfahrt Ihr durch Klick auf https://wolf-und-co.de

2 Kommentare zu „Samstag, der 21.11.2020

  1. Ich hatte noch Verständnis dafür, dass wir infolge der Kontaktbeschränkungen als Kollateralschaden keine Gruppenstunden mehr machen durften. Solche Effekte sind sicher schwer zu vermeiden, aber dann per Ausnahmeregelung vor Ort korrigierbar, so wie hier in Sulingen ja auch geschehen. Das war prima. Aber Hundeschulen jetzt ausdrücklich jede Betätigung zu untersagen bringt Null Nutzen bei maximalem Schaden für die Betroffenen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: