Dienstag, der 15.09.2020

Guten Morgen! Im Osten dämmert der Tag mit zartem Blau. Die aufgehende Sonne färbt die wenigen Wolken an ihrer Unterseite rot. Heute soll es noch wärmer werden als gestern. Die Wärme ist anders als im Sommer. Morgens ist es kühl und die nachmittägliche Hitze ist nur von kurzer Dauer. Es kühlt sich gegen Abend schon wieder ab. Wir dürfen also zwischendurch atmen und Luft holen.

Heute ist hier ganz schön was los. Es kommen Lotte, Maeva, Honey und Laris, Pablo, Pepe und Lupo als Tagesgäste. Von den Feriengästen wird Paul abgeholt.

Um 15.00 Uhr habe ich, wie letzte Woche, einen Termin mit dem Lord of Facebook, um letzte Details zu klären für die Werbekampagnen, die nun über SocialMedia starten sollen. Wolf und Co wird bald auch auf Insta (ist cooler, wenn man es abkürzt) zu bestaunen sein. Hoffentlich hat es die erhoffte Wirkung.

Am Hof geht es – na klar – am Dach weiter. Und der Garten wird gemäht, womit ich dann durch wäre mit allen Flächen und mit der wieder anfangen kann, deren Rückschnitt am längsten her ist 🙂 Das Gras wächst so schnell wie das ganze Jahr nicht.

Lotte ist schon eingezogen,
und Pablo auch. Er hätte sich gestern keinen Meter mehr bewegt. Maeva kommt heute auch… Ob ich schon mal kalte Wickel vorbereite?
Der Hof – eine Insel in einem Meer aus Mais.
Warum ich mich an der Straße herumtreibe?
Heute werden die gelben Tonnen geleert.
Wen haben wir denn hier?
Die Maeva ist es!
Und hier sehen wir Maeva nach dem aufregenden Huta-Tag gestern. Das Ende der Zufahrt war noch nicht erreicht 🙂
Auch der Lupo ist an Bord.
Honey und Laris sind eingetroffen. Wie man sieht kennen sie den Weg 🙂
Alle da bis auf Pepe, aber er kommt erst später. Ring frei für die erste Runde am Dach.
Ich habe wieder 8 Ziegel eingesammelt für die Waschanlage.
Rechts die 4 Ziegel müssen noch vom Dach, dann kann die Erneuerung der Verlattung beginnen.
Die Maeva hat jetzt wohl ´ne Challenge ausgelöst. Wer hat den müdesten Hund im ganzen Land? 🙂 Cleo war bis heute Morgen in ihrem Körbchen versunken.
Und schon geht es am Dach weiter.
Die nächsten 8 Schmuddelziegel,
bekommen eine Dusche.
Es klafft schon wieder ein ordentliches Loch im Dach.
Der Hof ist in vielerlei Hinsicht enorm praktisch konzipiert, auch wenn die Erbauer ganz sicher nicht die Belange einer Hundepension bedacht haben. Toll sind zum Beispiel die beiden Scheunentore. Eines führt zum Innenhof, das andere direkt auf die Hundewiese.
So kann man durch das eine Tor eintreten mit Mäher oder dem kleinen Anhänger zum Beispiel und das Tor hinter sich schließen,
bevor man das Tor zur Huwie öffnet. Es funktioniert wie eine Schleuse. Wären es keine zwei Tore, wäre das viel schwieriger, denn kaum geht das Tor auf, strömt einem die ganze Bande auch schon entgegen und wäre ohne Doppeltor auf dem Innenhof. Auch der ist eingezäunt, aber versucht mal die ganze Bande alle wieder gleichzeitig auf eine Seite zu bekommen, wenn es draußen so viel Tolles zu entdecken gibt, wie Kätzchen und Futterküche, und die ganzen Schuppen, und man kann auch mal am Tor gucken, ob man vielleicht schon abgeholt wird…
Da haben sich wieder 16 Ziegel angesammelt.
Also kann die Rückseite weiter eingedeckt werden.
16 Ziegel machen leider keinen großen Unterschied 🙂
Auf dem Rückweg nehme ich gleich wieder eine Schubkarre Schutt mit.
Der Pepe ist eingezogen.
Schutt einsammeln bleibt mühselig. Mit der Schaufel ist kaum was zu machen.
Hier ist es eine Sache von einer Minute, weil der Boden glatt ist.
Da passt ja noch ein Dach rein 🙂
Da ich schon dabei bin, fege ich den Schutt auf dem Hof auch mal zusammen.

Die Zeit fliegt… Gleich kommt der Termin.

Maeva ist schon abgeholt.
Am Dach sind zwei Latten montiert.
Und Paul wurde soeben abgeholt. Lotte auch, aber da hab ich kein Foto, weil Man of Facebook auch schon da war.

Eigentlich wollte ich euch noch ein Video gönnen vor dem Termin, aber jetzt ist er da und der Clip noch nicht hochgeladen. Kommt dann später.

Der Blick von unten. Ab der Wand rechts ist neu eingedeckt.
Lupo wird abgeholt.
Und kurze Zeit später Honey und Laris.
Die dritte Latte sitzt und…
…ich hab wieder 8 Ziegel zusammen, die gleich abgespritzt werden.
Jetzt ging es aber Schlag auf Schlag. Pablo wird abgeholt und Pepe ist auch schon daheim.
Die Ziegel sind sauber.
Und eine weitere alte Latte ist abgerissen.
Ich kann noch einen schönen Sonnenuntergang bieten.
Und frisch gewaschene Ziegel 🙂 Morgen früh kommen sie direkt auf die Rückseite.

Zeit für das Abendvideo…

Fünf Latten sind erneuert.
Heute war hier ganz schön was los. Ich kam nur etwas über 2 Stunden zum bauen insgesamt.

Morgen wird es etwas ruhiger mit 8 Gästen. Heute waren es 14. Ziemlich gut, denn wir befinden uns außerhalb der Ferienzeit. Wir bekommen demnächst wohl noch einen Tagesgast. Empfehlung von McFlys Frauchen. Vielen Dank!

2700 Euro Steuern gingen diesen Monat schon vom Konto ab. Das sind 270 Tagesgastplätze. Eigentlich mehr als 300 wenn man die Umsatzsteuer abzieht. Es ist ein Wahnsinn…

Morgen ist auch wieder Hundeschule. Pablo möchte vielleicht auch mitmachen. Das finde ich cool!

Ich habe den Deal mit der Agentur, die Wolf und Co auf SocialMedia fit machen möchte, abgeschlossen. Es kostet 299 Euro im Monat, aber das Konzept scheint mir aussichtsreich und der neue Geschäftspartner kompetent und vertrauenswürdig. 261 Euro kostet die SEO-Optimierung und ca 300 Euro die Google-Werbung. 860 Euro monatlich für Werbung. Halleluja… Aber es hilft nichts. Wir brauchen mehr Zulauf, sonst haben wir keine Chance. Ich werde die Google-Werbung dafür aussetzen, denn die hat zwar in den letzten 30 Tagen weit mehr als 400 Klicks bekommen (und entsprechend Kosten verursacht), doch kaum etwas mündete in eine konkrete Anfrage per Mail oder Telefon. Hoffen wir, dass der neue Weg erfolgreicher ist. Ich bin optimistisch. Meckern und klagen ist erlaubt, aufgeben nie.

Wir haben kaum Kündigungen in der Hundeschule, fast jeder Gast kommt immer wieder. Was wir bieten kommt schon gut an. Es besteht nur zu wenig Nachfrage. Wenn das verbessert werden kann, ist es geschafft.

Alle Informationen zur Hundepension, Hundeschule und zu unserem Hundefutter findet Ihr, wenn ihr auf den Link unten klickt:

https://wolf-und-co.de

Veröffentlicht am 15. September 2020, in Allgemein - "WIR" Live. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Stimmt! Auf dem Kalender gibt´s gelbe Tonnen mit a und b. Wir sind a, heute hat sie ein b. Man achte auf die Kleinbuchstaben 🙂

    Liken

  2. Hallo Marcus, die gelben Tonnen werden diese Woche nicht geleert, sondern die Restmüll Tonne am Donnerstagmorgen 😊

    Gefällt 1 Person

  3. Ich geb das mal zur Änderung. Ich kann das leider nicht mehr selber machen auf der neuen Seite.

    Liken

  4. Ich habe unten nur die Schaltfläche „SENDEN“ und dafür müsste ich alles ausgefüllt haben.

    Ja, die vorherige Liste war auf jeden Fall besser 👍

    Gefällt 1 Person

  5. Moin 🙂 Schön, dass Dir unsere neue Seite gefällt. Die ganzen Termine und Kursorte findet man unten im Formular. Dort steht:

    Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um Ihren Kurs auszuwählen:

    Das ist aber tatsächlich evtl zu wenig übersichtlich. Wir hatten sie vorher alle aufgeführt und man konnte vorne ein Häkchen setzen. Die Methode scheint besser.

    Liken

  6. Guten Morgen, habe mir gerade mal Eure überarbeitete Seite angesehen. Ist echt toll geworden.
    Ich vermisse nur eine Liste der Kurse, damit man sich ein Bild machen kann. Wer meldet sich denn an, wenn er vorher nicht einmal weiss, ob die Kurstermine/Orte in der Nähe sind bzw die Zeiten passen? 🤔

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: